Von dem kürzlich aufgetretenen Erdbeben und dem Tsunami in Japan sowie den daraus resultierenden Problemen mit den Atomkraftwerken sind auch die Büros von Yamagata Japan betroffen.

Auch wenn sich die wichtigsten Betriebsstätten von Yamagata im Bereich Yokohama und Tokio befinden, steht unser wichtigstes Druckwerk in Japan in der Präfektur Fukushima, 80 km vom Atomkraftwerk Fukushima entfernt. Bisher gab es keine Verletzten unter dem Personal von Yamagata und die Sachschäden scheinen angesichts der Umstände und des Standortes recht gering zu sein.

Die Angestellten von Yamagata Europe möchten ihr tiefes Mitgefühl für unsere Kollegen, deren Familien und unsere Kunden ausdrücken, die von dieser Tragödie betroffen sind. Unsere Herzen sind bei den Menschen in Japan.

Yamagata Europe unterstützt die Initiative der Belgium-Japan Association and Chamber of Commerce (Belgisch-Japanische Gesellschaft und Handelskammer), um Spenden zu sammeln.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bja.be/.