Beim Post-Editing handelt es sich um ein sehr breit gefächertes Konzept: Abhängig vom Umfang des Projekts und den Anforderungen des Kunden können verschiedene Stufen für das Post-Editing definiert werden.

Leichtes Post-Editing und vollständiges Post-Editing sind die am häufigsten genutzten und eingesetzten Stufen beim Post-Editing. In diesem Blog-Beitrag werden wir uns auf das leichte Post-Editing konzentrieren.

Leichtes Post-Editing impliziert einen minimalen Eingriff des Post-Editors: Nur unbedingt erforderliche Korrekturen werden umgesetzt, um die Verständlichkeit der Übersetzungen sicherzustellen.

MT-Projekt

Für einen unserer Kunden haben wir ein MT-Projekt umgesetzt, bei dem wir technische Berichte mit MT vom Englischen ins Japanische übersetzt haben. Wenn die Rohfassung der MT nicht gut genug ist, wird von einem Sprachenspezialisten eine minimale Bearbeitung vorgenommen, um verständliche Übersetzungen zu erhalten. Wenn das PE abgeschlossen ist, werden die Übersetzungen an den Kunden geliefert. Da die Übersetzungen nur für interne Zwecke verwendet werden und die Lieferung schnell erfolgen muss (innerhalb von 3 Stunden nach Eingang der Dateien), ist ein leichtes Post-Editing ausreichend, um das Ziel dieses Projekts zu erreichen: Verständnis des Inhalts der technischen Berichte.

Häufige Aktualisierungen der Engine

Auf Grundlage der Post-Editing-Korrekturen, die vorgenommen werden, werden die MT-Engines jeden Tag aktualisiert. Durch diese häufigen Aktualisierungen der Engine stellen wir eine deutliche Verbesserung bei der Ausgabequalität der Engine fest, was sich darin widerspiegelt, dass für weniger Segmente ein PE erforderlich ist. Das bedeutet, dass der Umfang des PE-Aufwands sinkt und die Anzahl der pro Stunde verarbeiteten Wörter steigt.

Das folgende Diagramm zeigt die Entwicklung der Anzahl der mit Post-Editing bearbeiteten Wörter pro Stunde und der Anzahl der Segmente (korrigierte Übersetzungseinheiten), die Korrekturen erforderlich machten, seit dem Start des Projekts (Mai 2014).

Post-edited words per hour

 

Corrected translation units

Nach 9 Monaten (Mai 2014 bis Januar 2015) ist die durchschnittliche Anzahl der Segmente, bei denen ein Post-Editing erforderlich ist, von 61 % auf 33 % gesunken, während die Anzahl der Wörter, die pro Stunde einem Post-Editing unterzogen werden, von 658 auf 1231 Wörter/Stunde gestiegen.

Leicht, leichter, ultraleicht

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dank der täglichen Aktualisierungen der Engine, die Lieferungen an den Kunden schneller wurden und eine neue Stufe des Post-Editing geboren wurde: das ultraleichte Post-Editing.

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie mehr über maschinelle Übersetzung erfahren möchten.